Startseite - TV Stuhr von 1911 e.V.

TV Stuhr

Erfolgreiches Handballcamp in Kirchwehye

by TV Stuhr

Handballcamp der mJD endet zufrieden und müde. Aber von Anfang: Von Freitag bis Sonntag fand das Handballcamp der mJD von den Trainer*Innen Sebastian Ratering, Christian Flämig, Alina Böttger und Hendric Weiner in der KGS Kirchweyhe statt.

Freitag startete das Programm mit der Begrüßung, der Begehung der Schule und einem gemeinsamen Abendessen inkl. Kinoabend auf der großen Leinwand im Forum. Am Samstagmorgen war bereits ab 6.30 Uhr Betrieb im Gebäude. Nach dem gemeinsamen Frühstück startete der erste Trainingsblock in der Sporthalle. Anschließend folgte der Theorieunterricht. In den folgenden drei Stunden wurde ausgiebig Handball gespielt und in Abwehr und Angriff trainiert. Der Tag endete mit einem Grillabend. Eltern steuerten Salate, Baguettes und den Grillservice bei. Abends gab es auf großen Matten im Forum den zweiten Kinoabend. Der Sonntag begann erst um 9.30 Uhr mit dem Frühstück. Spiel & Sport gab es bis um 12.00 Uhr. Verabschiedung war dann um 13.00 Uhr.

Trainer Sebastian Ratering beendete das Camp voller Zufriedenheit. „Wir haben viel trainiert und gearbeitet. Abgesehen davon war das für die Kinder die langersehnte Veranstaltung, bei der man endlich wieder als Gruppe etwas unternehmen konnte. Eine super Entscheidung, dass zu machen.“

Wir bedanken uns an dieser Stelle namentlich bei den Helfer*Innen: Maik & Annett Böttger für das frische und leckere Baguette, sowie die Organisation des Grillabends. Magdalena Schröder & Patrick Kraft für die helfenden Hände in der Küche und beim Aufräumen. Sabine Messer, Onno Thos, Michael Nelle und Marco Rex für die Unterstützung bei der Organisation, Schlüsseln und Telefonbereitschaft.

Strandlust und Handballspaß: Handballmädchen verbringen Trainingslager in Cuxhaven

by TV Stuhr

Kurz vor Beginn der Sommerferien sind die Handballmädchen der weibl. D1 und D2-Jugend ins Trainingslager gereist. Von Freitag bis Sonntag ging es an die Nordseeküste. Zum Auftakt stand ein Spiel in der Halle auf dem Programm. Gegen die Mädchen vom TSV Altenwalde in Cuxhaven zeigten beide Teams ein torreiche, ballgewinnorientierte Spiele. Sie konnten so auch einen Auswärtssieg gegen einen völlig unbekannten Gegner davon tragen. „Es ist immer schön, mal andere Gegner zu haben,“ freut sich Ulrike Döscher vom TSV Altenwalde über die Gäste aus der Gemeinde Stuhr.

Nach der ersten Nacht in der Jugendherberge direkt am Strand von Cuxhaven-Duhnen ging es am Samstag dann zum Beachhandball spielen in den Sand. Mit Meerblick wurde direkt neben der Anlage des VGH-Stadions am Meer ein Beachhandballspielfeld aufgebaut. Hier wurde fleißig trainiert und jede Menge Beachhandball gespielt. „Es ist toll, dass die Spielerinnen richtig Bock haben“, lobt Trainer Mario Wittenberg die Leistungsbereitschaft der Spielerinnen, die nach insgesamt 60 Minuten Spielzeit noch ein weiteres Spiel in neuen Mannschaften einforderten. Der B-Lizenzinhaber hatte mit seinen Kolleginnen die Fahrt organisiert und zeigte sich für das Tagesprogramm verantwortlich. Nach einem Besuch im Schwimmbad übernahm Kollegin Birthe Belecke das Abendprogramm mit den 24 Mädchen zwischen 9 und 12 Jahren. Nach buntem Spielprogramm in der Unterkunft ging es zum Abendspaziergang mit Foto-Shooting ins Watt.

Nach einer kurzen Nacht waren die Spielerinnen am Sonntag erneut am Strand sportlich gefordert. Bei bestem Wetter wurde wieder intensiv Beachhandball gespielt und die Zuschauenden an der Promenade mit Spinshot-Toren begeistert. „Man merkte natürlich, dass die Mädchen zum Ende langsamer wurde. Aber sie spielen immer noch gut,“ zieht Dagmar Oltmanns-Fischer eine positive Bilanz nach drei intensiven Trainingstagen mit dem Handballnachwuchs. Oltmanns-Fischer – selbst ganz neu im Mädchentrainer-Team der HSG Stuhr – nutzte das Event auch, um die Mädchen besser kennenzulernen, die für ihre Diszplin auch in der Jugendherberge gelobt wurden. „Gerne kommen wir wieder nach Cuxhaven – hoffentlich zum großen HVN-Beachhandballturnier 2022“, stellt Wittenberg die Wiederholung der Aktion im nächsten Jahr in Aussicht.

Sportabzeichen beim TV Stuhr

by TV Stuhr

Wir trainieren wieder für das Sportabzeichen.

Wann und wo?
Immer dienstags von 18:00 bis 19:00 Uhr auf der Sportanlage an der Pillauer Straße (Juni bis September 2021)

Das Sportabzeichen zeichnet sich aus durch sportliche Leistungen in den Kategorien Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft und Koordination. Zum Bestehen des Sportabzeichens wird aus den vier Disziplingruppen jeweils nur eine Übung benötigt. Zusätzlich ist ein Schwimm-Nachweis nötig. Eine Mitgliedschaft im Verein ist für die Teilnahme nicht erforderlich.

Zur digitalen Kontaktdatenerfassung kann auf unserer Sportanlage die Luca-App genutzt werden. Außerhalb des Trainingsplatzes gelten die momentan gültigen Hygiene- und Abstandsregeln. Weitere Informationen erhaltet Ihr bei Tanja Bruchhäuser, Tel. 0152 37365628 oder per E-Mail: tvstuhr@freenet.de

Restart geglückt: Erste Trainerausbildung erfolgreich abgeschlossen

by TV Stuhr

Nach der langen Pause hat die Handball-Region Mitte Niedersachsen am Wochenende vom 25. bis 27. Juni den ersten Ausbildungslehrgang für Kinder- und Jugendtrainer angeboten. Gleich vier Ehrenamtliche der HSG Stuhr haben erfolgreich am Ausbildungsangebot teilgenommen. In den 20 Lehreinheiten ging es rund um die Themen Grundtechniken, Angriff, Abwehr und Kinderhandball. Damit bringen Oliver Matiszick, Esther Sels, Alina Böttger und Hendric Weiner (v. l.) neues Fachwissen mit ins Training der D- und E-Jugendmannschaften.

„Ich fand eure Unterschiedlichkeit sehr angenehm“, lobt Matiszick nach dem Lehrgang das Referentengespann aus Sabine Kalla und Mario Wittenberg, die in der Sporthalle des TV Stuhr in der Pillauer Straße die Ideen des Handballspiels in Theorie und Praxis vermittelt haben.

Aktuelle Information vom 17.06.21

by TV Stuhr

Die Sportanlage (Hallen und Plätze) darf unter Einhaltung des Hygienekonzepts wieder genutzt werden. Die Umkleiden, Duschen und Gemeinschaftsräume dürfen unter der Berücksichtigung der Abstands- und Hygieneregeln genutzt werden. Die Nutzung dieser Räume soll auf ein Minimum beschränkt bleiben!

Supporter-Shirts: Finanzielle Unterstützung angekommen

by TV Stuhr

Vor knapp zwei Wochen konnte die Fußballabteilung unseren Vereinsheimbetreibern Roswitha und Günter Schwerdtfeger einen Scheck überreichen. Die finanzielle Unterstützung vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie stammt aus einer Initiative von Bierlieferant AB InBev (Haake Beck) und wurde durch den Verkauf von T-Shirts mit unserem Vereinslogo generiert. In erster Linie ging es bei der Verkaufsaktion um den Zweck, das Vereinsheim bei seinem weiteren Fortkommen etwas zu unterstützen und einen kleinen Beitrag dafür zu leisten. Natürlich kann der erzielte Betrag nicht mal annähernd alle monetären Verluste der letzten Monate ausgleichen. Wie man sieht, konnte der Fußball- und Förderkreis-Vorstand mit der Scheckübergabe dennoch für ein kleines Lächeln auf dem durch die Maske halb verdeckten Gesicht von Wirtin Roswitha sorgen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Supportern!

Beachtour Verden: 19 Beach-Mädchen auf Platz 2 & 4 erfolgreich

by TV Stuhr

Handball-D-Jugend erreicht gute Platzierung beim ersten Spieltag nach dem langen Lockdown. Nach einer gefühlten Ewigkeit sind unsere weibl. D1 & D2 unter strengen Auflagen bei der Beachtour des Handball-Verband Niedersachsen wieder gegen andere Team angetreten. Auf der Anlage der HSG Verden-Aller spielten die beiden Teams dabei um Torpunkte. Die erste Mannschaft belegte nach vier Spielen in Folge ohne Pause über je 2×10 Minuten den zweiten Platz. Sie mussten sich im letzten Spiel gegen die Mädchen von Hannoverschen SC geschlagen geben, die Platz 1 belegen. „Nach 60 Minuten Spielzeit im Sand ohne größere Pause nochmal gegen so eine erfahrene Mannschaft anzutreten ist ein Kraftakt. Es zeigt ganz klar, woran wir weiter arbeiten müssen. Die Mädchen haben sich ansehnlich geschlagen“, sagt Trainer Mario Wittenberg.

Auch die zweite Mannschaft geht mit Platz 4 aus dem Spieltag und hat bis zum Schluss wichtige Torpunkte eingefahren. „Drei Spielerinnen haben heute ihre ersten Spiele überhaupt gemacht“, berichtet Trainerin Birthe Belecke über die vielen Neuzugänge im Team und weiter: „Das Team ist das Jüngste im Wettbewerb und beweist mit Spinshot bei jeder Gelegenheit großen Mut auf dem Feld.“ In der kommenden Woche macht die HVN-Beachtour dann auch die Anlage an der Birkenstraße in Stuhr halt. Geplanter Auftakt für diesen Spieltag am 12. Juni ist um 10:00 Uhr.

Eröffnung Vereinsheim

by TV Stuhr

Ab Mittwoch, d. 02.06.2021 ist unser Vereinsheim ab 18 Uhr wieder geöffnet. Bitte beachtet, dass bei einer Inzidenz über 50 nur die Außengastronomie (mit Test) geöffnet hat. Bei einer Inzidenz unter 50 entfällt dieser Test für draußen; die Innengastronomie darf dann mit Test geöffnet werden.

Ein starker Partner für 100 große Überraschungen

by TV Stuhr

STARK Gebäudereinigung sponsert Handtücher für die Schiedsrichter- und Mädchen-Teams der Handballabteilung. Große Freude bei den Handballerinnen und Handballern. Pünktlich zum Osterfest hat die Firma STARK Gebäudereinigung knapp 100 Sportlerinnen und Sportler der HSG Stuhr mit einem Badehandtuch ausgestattet. Die 1,50m x 0,5m großen Handtücher sind alle mit dem Logo der Handballspielgemeinschaft versehen. Durch den Spielernamen sind sie ein ganz persönliches Ostergeschenk. Zu den Beschenkten gehören alle Handballschiedsrichterinnen und -Schiedsrichter der HSG Stuhr. „Sie sind unersetzlich. Ohne Schiedsrichter – kein Handballspiel. Dafür wollen wir Danke sagen!“, freut sich Mario Wittenberg, Vorsitzender der Handballspielgemeinschaft.

Ebenfalls ausgestattet wurden alle Spielerinnen der Mädchenmannschaften. In diesem Bereich steigen die Spielerinnenzahlen zur Zeit immer weiter. „Dies ist eine sehr positive Entwicklung. Die vollständige Ausstattung aller Spielerinnen wird dadurch aber zunehmend schwieriger“, sagt Wittenberg und stellt fest: „Mit STARK Gebäudereinigung haben wir für diese Aktion einen wichtigen Partner gefunden.“ Am Osterdienstag konnte dann auch Geschäftsführer Olaf Stark (r.) sein persönliches Handtuch, sowie ein herzliches Dankeschön im Namen aller Handballerinnen und Handballer in Empfang nehmen.

Nachwuchskicker für G-Jugend gesucht!

by TV Stuhr

Kind zu Hause, das zu viel Energie hat und kaum noch zu bändigen ist, Lampen oder Spiegel kaputt schießt oder ständig mit dem Ball am Fuß durchs Haus oder die Wohnung läuft, den Fußball also förmlich in den Genen hat? Dann haben wir die Lösung: Der TV Stuhr bietet eine Fußball G-Jugend für die Jahrgänge 2016 und jünger an. Der Ansprechpartner ist Christoph Warneken (Tel.: 0170-45 47 62 0).