Startseite - TV Stuhr von 1911 e.V.

130 Mal kleine Weihnachtsfreuden schenken

by TV Stuhr

Handballabteilung überrascht Kinder und Ehrenamtliche mit Weihnachtspost. Insgesamt warten 130 Präsentumschläge mit Weihnachtsgrüßen und exklusivem Überraschungspräsent darauf unter dem Weihnachtsbaum geöffnet zu werden. Aber erst am 24. Dezember versteht sich. „Wenn wir die Kinder nicht in der Halle sehen, dann können wir wenigstens zu Weihnachten eine kleine Freude vorbeibringen.“, freut sich weibl. E-Jugendtrainer Marcel Rössel über die Aktion zum Fest. So stapeln sich seit Mitte Dezember die Kartons mit Weihnachtspost und können nun endlich direkt zugestellt werden. „Wenn man weniger in der Sporthalle ist, dann bleibt mehr Zeit für neue Aktionen. „, erklärt der Vorsitzende Mario Wittenberg die erstmalige Aktion der Handballer.

Außerdem sei es wichtig als Sportverein bei den Mitgliedern und Ehrenamtlichen im Gespräch zu bleiben. „Nur wegen der Pandemie sind wir nicht weg. Mit einer kleinen Überraschung wollen wir vielen eine große Freude machen bis wir alle wieder in der Halle sehen.“ sagt Wittenberg, der selbst Jugendmannschaften trainiert. Besonders toll sei auch, dass schon viele andere Mannschaften pünktlich zu Weihnachten mit einer Kleinigkeit bedacht wurden: Kapuzenjacken und T-Shirt für die Jungs der mC und die zweite Herren. Die erste Damen ist unter anderem mit neuen Trinkflaschen im HSG Stuhr-Look ausgestattet und die zweite Damen hat gleich eine Vollausstattung aus Trikots und Trainingsanzügen bekommen.

Wittenberg würdigt im Names des Vorstandes hier das Engagement der Ehrenamtlichen und Sponsoren: „Wenn uns diese helfenden Hände in Zeiten der Pandemie nicht die Treue halten, stehen wir doof dar. Ich bin stolz auf dieses Team!“