Startseite - TV Stuhr von 1911 e.V.

Handball meets Gesundheitssport

by TV Stuhr

Handball Mario Wittenberg Trainer

Jugendtrainer Mario Wittenberg schließt Übungsleiter-Ausbildung der zweiten Lizenzstufe erfolgreich ab. Bewegung ist ein zentraler Baustein für ein gesundes Leben. Der Handballsport kann Menschen bewegen. Im zweiten Halbjahr 2020 hat Jugendtrainer Mario Wittenberg an der 90 Lerneinheiten umfassenden Ausbildung zur Gesundheitsförderung im Kinderturnen des Niedersächsischen Turner-Bund teilgenommen. In der Landesturnschule in Melle, sowie am Ausbildungsort in Celle ging es dabei unter anderem um die Themen Psychomotorik, Wahrnehmungsschwächen, Entwicklungsauffälligkeiten, sowie Kraft- und Ausdauerförderung.

„Im Training auch mit Kindern und Jugendlichen muss es um mehr gehen, als nur um Handball.“, sagt Wittenberg nach Abschluss des Ausbildungslehrgangs. So sei Gesundheit nicht nur im Breitensport wichtig.  Auch im Spitzensport müsse Gesundheit das erste Ziel sein, um Topleistungen zu erbringen. „Der organisierte Sport im Verein muss jedem Menschen ermöglichen gesund aufzuwachsen, zu leben und älter zu werden. Das ist unabhängig, davon ob man Handball spielt oder ein klassisches Gesundheitssportangebot besucht.“, sagt der Trainer-B Leistungssport Handball mit Blick auf die Sinnhaftigkeit dieser Ausbildung für seine Tätigkeit im Handball. In der praktischen Abschlussprüfung am ersten Dezemberwochenende 2020 stellte Wittenberg sein Können und Wissen am Thema der kinästhetischen Wahrnehmungsförderung unter Beweis und erhielt auch nach Abschluss des theoretischen Teils die DOSB-Lizenz ÜL B Sport in der Prävention überreicht. Jetzt kehrt er mit einer Kiste voller neuer Ideen in die Sporthallen in Stuhr zurück.