-

Gemeinsam Fit gegen Corona

by TV Stuhr

Die Handballkinder der HSG Stuhr starten ins große Kilometerrennen durch den November. Bewegung ist ein wichtiger Faktor für Gesundheit, doch zum Gesundheitschutz sind zur Zeit alle gemeinsamen Bewegungsangebote eingestellt. Eine Zwickmühle, der die Handballkinder von Joni, Esther, Birthe, Marcel und Mario mit einem neuen Angebot begegnen. Seit dem  06. November und noch bis zum Ende der Zwangspause läuft das große Kilometerrennen. Der Handballnachwuchs soll damit zum individuellen Training und zur Bewegung motiviert werden. Belohnt werden alle sportlichen Aktivitäten, die alleine oder gemeinsam mit der Familie gemacht werden können: Spazieren und Laufen, Rad fahren oder Hometraining. Jedes Team sammelt dabei Kilometerpunkte für den Weg zum nächsten Meilenstein, um sich eine erste Belohnung abzuholen.

„Zum Start haben wir erstmal eine Limo ausgerufen. Wir wollen ja klein anfangen, aber da kommt noch mehr.“, sagt Mario Wittenberg Jugendkoordinator und Trainer der weibl. Jugend D. Die aktuelle Kilometerstandsmeldung können die Aktiven auf der Internetseite unter www.hsgstuhr.de/kilometerrennen abrufen. „Ich finde es gut, dass es eine Teamaufgabe ist, dass motiviert mitzumachen.“ lobt Joni Dudda, Trainerin der MAXI 3 Mädchen die Spielidee. Zum Abschluss wartet auf das Siegerteam mit den meisten Kilometerpunkten eine große Überraschung.